272
HLD82

Gebaute Stückzahl

Baujahr

LüP

Achsen

Achsformel

Höchtgeschwindigkeit

Leistung

75

1965-1973

11.170mm

3

C

60 Km/h

480 Kw

 

1965 und 1966 wurden 55 Loks der Reihe 262 auf Basis der 273/HLR 73 gebaut.

1971 wurde die Reihe 262 in HLR 82 umgenummert.

1973 wurden weiter 20 Loks der Serie HLR 82 gebaut.

 

Die Loks waren doppeltraktionsfähig, wobei der Lokführer aber immer auf der vorderen Lok sein musste.

 

Eine Lok wurde dahingehend umgebaut, dass bei dieser der Führerstand entfernt wurde und die Bedienelemente unter einer Haube waren, die bei Bedarf weggeklappt werden konnte. Im Falle bei Doppeltraktion mit der umgebauten Lok blieb der Lokführer auf der Lok mit Kabine.

 

Bis 2010 waren die Loks bei der SNCB/NMBS im Rangierdienst tätig.

 

Mehrere Loks sind intern bei der SNCB/NMBS an Tochterunternehmen weitergegeben worden (IFB und OSR), einige Maschinen sind auch an Dritte verkauft worden.

 

8219 ist durch die SNCB/NMBS und 8228 durch die „Stoomtrein Dendermonde – Puurs“ museal erhalten geblieben.

 

8203 in Bruxelles-Midi am 19.03.2007

wp6a8a7f5a_0f.jpg