Die CFL hat zum neuen Fahrplan im Dezember 2014 eine Neuordnung des gesamten Netzes beschlossen, die Umstrukturierung des Netzes ist vom Staatsrat bereits genehmigt.

 

Die Linien von Liers über Liège und Gouvy wird noch Seitens der SNCB und der CFL drüber Verhandelt, um diese so wie in der Karte wiedergegeben ist zu fahren.

Sollte diese nicht so gefahren werden können, wird diese einmal in Luxembourg Ville und in Troivirges gebrochen.

 

Bis zur Auslieferung der Benötigten Fahrzeuge für den Mehrbedarf des Personenverkehr leiht die CFL sich bei der SNCB I6A und I6B Wagen sowie bei der ÖBB 1. Und 2. Klasse Eurofirma Wagen, die zusammen dann auf  den Landesübergreifenden Linien zwischen Belgien und Frankreich eingesetzt werden mit Traxx Loks der Reihe 186 die bei AngelTrain gemietet werden.

 

An neuen Fahrzeugen kommen:

IR Liers – Luxembourg – Nancy, Alstom „Prima II“ Loks mit Siemens Wagen „Viaggio Classic“

 

RB Gouvy – Luxembourg – Rummelange, Bombardier  Doppelstockwagen  mit „Traxx F140 AC2“.

 

IR/RE Arlon – Luxembourg – Trier – Koblenz, Stadler „Kiss“

 

L/RB  Arlon – Luxembourg – Trier, Stadler „Kiss“

 

RE Volmeranges-les-Mines – Luxembourg – Saarbrücken, Stadler „Kiss“.

 

RE Volmeranges-les-Mines – Luxembourg, Z2 Triebwagen

 

RE und RB Wiltz – Luxembourg – Longwy, Doppelstocktriebwagen der Serie 2200

 

TER Diekirch – Luxembourg – Metz, Doppelstocktriebwagen der Serie 2200 sowie SNCF TER2N-ng

 

RB Diekirch – Ettelbruck, Z2 Triebwagen

 

RB Audune-lez-Tiche – Esch-sur-Alzette, Z2 Triebwagen

 

L Luxembourg – Esch-sur-Alzette – Rodange – Arlon, SNCB AR41

 

L  Luxembourg – Esch-sur-Alzette – Rodange, Stadler Flirt

 

RE  Luxembourg – Esch-sur-Alzette – Rodange – Bertrix, Stadler Flirt

 

RE  Luxembourg – Esch-sur-Alzette – Rodange, Stadler Flirt

 

Für die Strecke Colmar-Berg – Kleinbettingen sind Lint Fahrzeuge vorgesehen.

 

 

wp0802a106.png